Flüchtlingsunterkünfte in kirchlichen Gebäuden

Bocholt
Bocholt
Die Liebfrauen-Gemeinde in Bocholt erhielt insgesamt 160.000 Euro aus dem Bistumsfonds. Diese flossen in den Umbau und die Sanierung eines alten Pfarrhauses und eines Mietshauses. Heute leben dort 15 Flüchtlinge aus Ägypten und Afghanistan.
Foto: Bauhaus